SPD Polch

13.12.2018 in Topartikel Aktionen

Glückliche Gewinner

 

Stadt-Bürgermeisterkandidat Hans-Georg Ziesemer, Monika Hesse und Veronika Mallmann-Runge vom Ortsverein-Vorstand überraschen Rolf und Eleonore Kolligs mit einem 50 € - Einkaufsgutschein.

 
 

26.11.2018 in Ortsverein

Hans-Georg Ziesemer einstimmig als Bürgermeisterkandidat nominiert

 
Bürgermeisterkandidat Hans-Georg Ziesemer

Am 18.11.2018 fand die Mitgliederversammlung der SPD Polch im Alten Bahnhof in Polch statt.

 

Es galt, den Stadtbürgermeisterkandidaten zu nominieren und die Kandidatenlisten für die Stadtrats- und Verbandsgemeinderatswahl den Mitgliedern vorzustellen und darüber abzustimmen.

 
 

15.11.2018 in Kommunales

Vorstellung der Kandidaten der SPD Polch für die Kommunalwahlen 2019

 

Die Kommunalwahlen in Rheinland-Pfalz, welche am 26.05.2019 stattfinden werden, werfen bereits ihre Schatten voraus. Der im August dieses Jahres neu gewählte Vorstand des SPD-Ortsvereins Polch hatte sich schon frühzeitig entschlossen, bei der Erstellung der Kandidatenlisten für die kommunalen Parlamente, Stadtrat Polch und Verbandsgemeinderat Maifeld, neue Wege zu gehen.

 

Eigens hierzu wurde zeitgerecht durch den Vorstand eine Findungskommission, unter der erfahrenen Leitung des Vorsitzenden der SPD-Fraktion im Stadtrat Polch, Hans-Georg Ziesemer, eingesetzt. Aufgabe der Kommission war es, vorab Gespräche zu führen und, neben der Garde der Polcher SPD Granden, politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger zu finden, anzusprechen und zu motivieren, sich kommunalpolitisch zu engagieren.

 
 

14.11.2018 in Ortsverein

SPD-OV Polch besucht das Heimatmuseum „Christinas Stuben“

 

Am Samstag, den 03.11.2018, besuchten die Sozialdemokraten der SPD Polch zusammen mit einigen interessierten Bürgerinnen und Bürger das Haus der verstorbenen Künstlerin und leidenschaftlichen Puppensammlerin Gisela Ackermann-Minwegen.

Auf Grund von Renovierungsarbeiten  ist das Museum zurzeit leider geschlossen.

Die Eheleute Dieter und Monika Georgi veranschaulichten uns in einem sehr fachlichen und interessanten Vortrag die Geschichte und den aktuellen Bauzustand des Museums und versicherten, dass ein Großteil der Reparaturarbeiten bereits geschafft sei.

Es wurden unter anderem Fenster, Heizung sowie eine neue Stromversorgung erneuert. Auch ein freier Zugang zum wunderschönen Garten mit einem Eingang vom anliegenden Radweg wurde geschaffen. Natürlich liegen noch viele Arbeiten an. Die SPD Polch wird den Umbau, bzw. die Renovierung, welche von vielen und tollen Ideen geprägt ist, im Auge behalten.

Vielen Dank an die Eheleute Georgi für diesen interessanten Einblick in das Heimatmuseum.

 
 

11.11.2018 in Ortsverein

Unsere liebe Genossin Monika Drichel tritt von ihren Ämtern zurückzurück

 
Monika Drichel

Wir bedauern sehr, dass unsere geschätzte Genossin Monika Drichel,  aus persönlichen Gründen, alle ihre Ämter in der SPD Polch niederlegen muss. Wir werden ihr Engagement im Ortsvorstand sehr vermissen. Danke für die gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Als SPD-Mitglied wird sie uns weiterhin unterstützen!

 
 

26.09.2018 in Fraktion

SPD-Stadtratsfraktion vor Ort

 
v. l. A. Garmijn, G. Schnitzler, H.-G. Ziesemer (Fraktionsvorsitzender), A. Wagner (Unternehmerin), R. Brand

Am 19.09.2018 informierte sich die Fraktion der Polcher SPD bei einer Polcher Unternehmerin, die einen ambulanten Pflegedienst betreibt. Ausführlich wurde von ihr geschildert, wie der tägliche Ablauf ist und welche Philosophie hinter ihrem Konzept steckt. Dies findet uneingeschränkt die Zustimmung der SPD.

 

 

 
 

04.05.2018 in Fraktion

SPD weist Vorwürfe des Stadtbürgermeisters zurück

 
Fraktionsvorsitzender H.-G. Ziesemer

Wie in der Presse berichtete wurde, haben die SPD und FWG gegen den Architektenentwurf für das Alte Krankenhaus in Polch gestimmt. Der Vorsitzende der SPD Fraktion Hans-Georg Ziesemer hat dieses Abstimmungsverhalten in der Sitzung des Stadtrates ausführlich erläutert.

 
 

24.04.2018 in Fraktion

Leserbrief auf die Berichterstattung in der RZ Nr.39, Samstag, 21. April 2018

 
Günther Becker

Die SPD-Fraktion im Polcher Stadtrat hat noch nie ein Projekt der Stadt Polch gefährdet und eine Anti-Polch-Politik betrieben. Sie hatte in den 30 Jahren meiner ehrenamtlichen Stadtratstätigkeit nie die alleinige Macht, Projekte durchzusetzen. Wir haben die Entwicklung unserer Stadt mitgestaltet und mitgetragen und kooperiert, wenn wir der Überzeugung waren für die Polcher Bürger das Richtige zu entscheiden und wir waren in keinerlei Vorteilsnahme eingebunden.
 

 
 

21.02.2019 in Pressemitteilung von SPD Mayen-Koblenz

Junge Genossen sind „Fit für Verantwortung“

 

SPD Rheinland veranstaltete zweijähriges Bildungsprogramm für Nachwuchskräfte

 

In den letzten zwei Jahren führte die SPD Rheinland ein politisches Weiterbildungsprogramm durch, bei dem junge Genossinnen und Genossen für ehrenamtliche Tätigkeiten in der Kommunalpolitik erstes Handwerkszeug erlangten. Insgesamt nahmen 25 aktive junge Sozialdemokraten an den Seminaren teil. Dabei stand eine breite Palette an Themen auf der Tagesordnung. Von kommunalen Finanzen, über soziale Gerechtigkeit in Kommunen, bis hin zu einer modernen Wahlkampfplanung eigneten sich die engagierten Genossen an Wochenenden gemeinsam neue Fähigkeiten und Wissen an. Kombiniert wurden diese Angebote mit denen der Parteischule der SPD Rheinland-Pfalz. Mit den Teilnehmern wird nun ein Aktiven-Pool gebildet, dem langfristig weitere Seminare angeboten wird und für künftige Kommunalwahlen engagierten sowie fachlich kompetente Kandidaten unterstützen soll.

 
 

18.02.2019 in Pressemitteilung von SPD Maifeld

SPD-Maifeld gratuliert Rita Hirsch zum Wappenteller

 

In der letzten Vorstandssitzung gratulierte der Vorsitzende Maximilian Mumm Rita Hirsch im Namen des Vorstandes zum verdienten Erhalte des großen Wappentellers des Kreises durch Landrat Dr. Saftig. Mumm betonte, dass Rita Hirsch dies mehr als verdient hat, nachdem sie mehr als 40 Jahre kommunalpolitisch aktiv ist und seit 2009 zudem Ortsbürgermeisterin von Ochtendung ist. Mit der Kommunalwahl 2019 will sie jedoch ihre Mandate aus Altersgründen niederlegen.