Günter Schnitzler trifft Malu Dreyer in Weiler

Veröffentlicht am 02.09.2013 in Allgemein

Am Rand des Backesfestes, zu dem Andrea Nahles MdB in das Eifeldörfchen Weiler eingeladen hatte, traf der Vorsitzende der Polcher SPD Günter Schnitzler die Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz Malu Dreyer. Mit ihr tauschte er sich in einem persönlichen Gespräch über die politische Lage im Land und in den Kommunen aus.

Ein besonderes Anliegen waren ihm mögliche alternative Wohnformen, die es älteren Menschen ermöglichen, solange es geht in den eigenen vier Wänden zu verbringen. Hier bekam Günter Schnitzler wertvolle Tipps aus erster Hand, denn auch Malu Dreyer wohnt in Trier in einem solchen Projekt. Sie sicherte ihm auch weitere Hilfe in dieser Angelegenheit zu, die Günter Schnitzler als Stadtbürgermeister gut gebrauchen kann. Mit den Worten: „Ich bin gespannt, wie sich das Thema im Austausch von uns beiden noch so entwickelt“, verabschiedete er sich von der Ministerpräsidentin.

 

Die Gruppe aus dem Maifeld mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Andrea Nahles MdB

Maifeld gruppe in Weiler

Die Maifeldgruppe v.l.n.r. Rita Hirsch (Ortsbürgermeisterin Ochtendung), Malu Dreyer (Ministerpräsidentin RLP), Rebekka Dukat (Polch), Andrea Nahles MdB (Generalsekretärin), Michael Schwab (Münstermaifeld), Günter Schnitzler (Stadtbürgermeister Polch) und Gabriele Schnitzler (Polch).